Navigation und Service

Lost Art


Jüdische Sammler und Kunsthändler (Opfer nationalsozialistischer Verfolgung und Enteignung)

Haberfeld, Hugo

BerufKunsthistoriker/Galerist
AdresseWien
Firmensitz, -name, -gründungGalerie Miethke, Wien, Palais Eskeles, später Augustinerstraße
Schicksal1938 Emigration nach Paris, danach verschollen. Haberfeld übernahm 1912 die Leitung der Galerie Miethke.
QuelleDie Galerie Miethke. Eine Kunsthandlung im Zentrum der Moderne. Aust.kat. Wien 2003.
Werner J. Schweiger: „Damit Wien einen ernsten Kunstsalon besitze:“ Die Galerie Miethke unter besonderer Berücksichtigung von Carl Moll als Organisator.- in: BELVEDERE. Wien. Jg. 4, Heft 2, 1998, S. 64-85

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2020