Navigation und Service

Lost Art


Jüdische Sammler und Kunsthändler (Opfer nationalsozialistischer Verfolgung und Enteignung)

Hellmann, Wilhelm

Lebensdatengeb. 01. März 1883 Wien; gest. 09. Juni 1964 Wien
BerufSIE: Firmengesellschafterin
Angehörige
  • Hellmann (geb. Steiner), Daisy, geb. 22. April 1890, gest. 05. Januar 1977 Wien
AdresseWien I., Rathausstraße 17
Firmensitz, -name, -gründung„Seidenmanufaktur Gebrüder Steiner“, Wien VII., Westbahnstraße 21
Schicksal1938 Flucht des Ehepaares Hellmann über Paris nach Sao Paolo/Brasilien.
SammlungDie Sammlung Hellmann umfasste neben einigen Werken mittelalterlicher Kunst und Altmeistern u.a. auch das Werk Egon Schieles „Städtchen am Fluss (Bildnis von Krumau)".
Enteignung1942 Verkauf des Schiele-Bildes an den Kunsthändler Wolfgang Gurlitt, im Jahr 2002 Restitution an die Erben Daisy Hellmanns.
QuelleLillie, Sophie, „Was einmal war – Handbuch der enteigneten Kunstsammlungen Wiens“, Wien 2003, S. 491 ff.

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2020