Navigation und Service

Lost Art


Jüdische Sammler und Kunsthändler (Opfer nationalsozialistischer Verfolgung und Enteignung)

Lanyi, Richard

Lebensdatengeb. 09. Dezember 1884 Wien; gest. 28. Mai 1942 Auschwitz
BerufBuchhändler; Kunstverleger
Angehörige
  • Lanyi, Anna
AdresseWien IV., Mühlgasse 11
Firmensitz, -name, -gründungWien I., Kärntner Straße 44
SchicksalIm Mai 1942 erfolgte die Deportation von Richard Lanyi nach Auschwitz.
SammlungDie Sammlung enthielt u.a. Werke von Egon Schiele.
Enteignung1938 kommissarische Verwaltung der Buchhandlung sowie Übernahme der Kunstsammlung Lanyi durch Johannes Katzler.
QuelleLillie, Sophie, „Was einmal war – Handbuch der enteigneten Kunstsammlungen Wiens“, Wien 2003, S. 645 f.

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2020