Navigation und Service

Lost Art


Jüdische Sammler und Kunsthändler (Opfer nationalsozialistischer Verfolgung und Enteignung)

Lasus, Georg (Nachlass)

Lebensdatengeb. 04. Mai 1851 Proßnitz; gest. 08. Januar 1933 Wien
Angehörige
  • Lasus (geb. Vogel), Hermine, geb. 03. Februar 1866 Tisnov, gest. 1956 Wien
AdresseWien XVIII., Gymnasiumstrasse 29
SammlungDie Sammlung enthielt u.a. Werke von Gustav Klimt sowie August Pettenkofen.
EnteignungIm Herbst 1938 erfolgte die Zwangsveräußerung der Sammlung Lasus aufgrund der diskriminierenden Steuern und „Sühneabgaben“ überwiegend über die Galerie L. T. Neumann, die Galerie St. Lucas sowie den Kunsthändler Löscher.
QuelleLillie, Sophie, „Was einmal war – Handbuch der enteigneten Kunstsammlungen Wiens“, Wien 2003, S. 653 ff.

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2020