Navigation und Service

Lost Art


Jüdische Sammler und Kunsthändler (Opfer nationalsozialistischer Verfolgung und Enteignung)

Rothberger, Moriz

Lebensdatengeb. 24. Dezember 1865 Wien; gest. 20. September 1944 Wien
BerufHerrenschneider
AdresseWien IV., Margarethenstraße 30; Baden bei Wien, NÖ, Friedrichstraße 14
Firmensitz, -name, -gründung„Warenhaus Jacob Rothenberger“, Wien I., Stephansplatz 9-11
Besitztümeru.a. Liegenschaft in Baden bei Wien, NÖ, Friedrichstraße 14
SchicksalNachdem er sechs Jahre verfolgt wurde, verstarb Rothenberger 1944 in Wien.
SammlungDie Sammlung Moriz Rothenberger enthielt neben einer Auswahl erlesener Gemälde eine große Anzahl prähistorischer und antiker Stücke.
Enteignung1939 wurde die Liegenschaft in Baden zwangsveräußert.
QuelleLillie, Sophie, „Was einmal war – Handbuch der enteigneten Kunstsammlungen Wiens“, Wien 2003, S. 999 f.

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2019