Navigation und Service

Lost Art


Geburt Christi

Einzelobjekt - Nähere Informationen
Künstler / Hersteller

Unbekannt (Schwäbisch / Neckar)

Titel Geburt Christi
Datierung1480 (um)
ObjektartMalerei
AbmessungenHöhe: 108,50 cm Breite: 66,50 cm 
Material / TechnikHolz
Inventarnummerehemals BSTGS, Inv.Nr. 13249
Bestand Provenienz Sl. Göring (ehem. BStGS, abgegeben)
ProvenienzAus Kloster Ottobeuren 1803 als säkularisierter Klosterbesitz an den bayerischen Staat und bei den bayerischen Gemäldesammlungen inventarisiert. -1852 auf der sog. Schleißheimer Versteigerung veräußert. - Von dort in die Sammlung Streber, Bad Tölz. - 1908 in der Sammlung Streber, Bad Tölz, nachgewiesen. - Vom 4.1.1932 bis 11.12.1939 im Depot der Alten Pinakothek hinterstellt. - Am 22.3.1942 aus der Sammlung Streber über die Galerie Xaver Scheidwimmer, München, und die Kunsthandlung Bornheim, München, an Hermann Göring. - Inventar Reichsmarschall, RM-Nr. 844. 30 - CCP München, Münchner Nr. 5290. - Am 18.5.1961 von der Treuhandverwaltung an die Direktion der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen für den Freistaat Bayern überwiesen, Nr. 20 der 2.Übertragungsliste. - Gemäß KME Nr. VII 10296 vom 7.3.1966 abgegeben.


Kontakt

Bayerische
Staatsgemäldesammlungen
München

Barer Str. 29
80799 München
Deutschland
Fax:  +45 (0)89 23805-391
provenienz@pinakothek.de

Ansprechpartner/in

Robert Kirchmaier
Justiziar
Tel:  +49 (0)89 23805-0

Dr. Andrea Bambi
Referat für Provenienzforschung
Tel:  +49 (0)89 23805-0
provenienz@pinakothek.de

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2019