Navigation und Service

Lost Art


Anbetung des Christkindes

Einzelobjekt - Nähere Informationen
Künstler / Hersteller

Unbekannt (Schwäbisch)

Titel Anbetung des Christkindes
Datierung1480 (um)
ObjektartMalerei
AbmessungenHöhe: 107,50 cm Breite: 67,00 cm 
Material / TechnikHolz
Inventarnummerehemals BSTGS, Inv.Nr. 13250
Bestand Provenienz Sl. Göring (ehem. BStGS, abgegeben)
ProvenienzAus unbekanntem Besitz (>Bb.<) am 21./24.4.1939 in der Auktion bei Lempertz, Köln. - Am 21.6.1940 von der Galerie Luz, Berlin, für RM 12.000,- an Hermann Göring verkauft. - CCP München, Münchner Nr. 7123. - Am 1.2.1961 von der Treuhandverwaltung an die Direktion der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen für den Freistaat Bayern überwiesen, Nr. 232 der Übertragungsliste. - Gemäß KME Nr. VII 10296 vom 7.3.1966 abgegeben.


Kontakt

Bayerische
Staatsgemäldesammlungen
München

Barer Str. 29
80799 München
Deutschland
Fax:  +45 (0)89 23805-391
provenienz@pinakothek.de

Ansprechpartner/in

Robert Kirchmaier
Justiziar
Tel:  +49 (0)89 23805-0

Dr. Andrea Bambi
Referat für Provenienzforschung
Tel:  +49 (0)89 23805-0
provenienz@pinakothek.de

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2019