Navigation und Service

Lost Art


Adam et Éve chassés du paradis terrestre / Vertreibung aus dem Paradies

Einzelobjekt / Fundmeldung - Nähere Informationen
Lost Art-ID478461
Permalinkhttp://www.lostart.de/DE/Fund/478461
Künstler / Hersteller

Prudhon, Pierre-Paul

TitelAdam et Éve chassés du paradis terrestre / Vertreibung aus dem Paradies
ObjektartMalerei
Schlagworte
  • Männliche Person / Figur
  • Weibliche Person / Figur
  • Biblisches / Christliches / Sakrales
Abmessungen (circa)  Höhe: 38,50 cm  Breite: 46,40 cm 
Material / TechnikÖl : Leinwand / gemalt
Beschreibung

recto, Rahmen: unten Mitte auf einer Metallplakette: “PRUD’HON”

verso, Rahmen: oben Mitte Etikett handschriftlich: “2006/3”; Etikett maschinegeschrieben: “Regal 248” [mit Korrektur: 238]; mitte rechts bedrucktes, orangefarbenes Etikett: “EXPOSITION d[...]”; Etikett annotiert: “Amsterdam”, “101” [?]; unten rechts kleines Etikett handschriftlich: “10036”

Keilrahmen: Mitte rechts orangefarbenes Etikett: “Prudhon[?]”; Etikett überklebt, teilweise verdeckt es ein ovales Etikett mit rotem Rand: “[...] 5, Rue de la Terrasse. PARIS”, darauf geschrieben in Bleistift: “[...] Rue Rivoli”; unten rechts in Bleistift: “Vente Rouart 1913”

auf senkrechter Keilrahmenleiste gestempeltes Etikett: “DOUANES FRANÇAISES PARIS, SERVICE DES EXPOSITIONS”; handgeschriebenes Etikett: “Laperlier 1867 / Prud’hon/ No 43. Adam et Eve [chassés du paradis terrestre?]”; Etikett annotiert in Bleistift: “Fot.”

auf Leinwand: Mitte rechts schwarzer Stempel im Oval: “BELOT / rue de Larbre-Sec / N.o 3.”

Cat. Rais.: Goncourt 1876, p. 81

BestandSchwabinger Kunstfund
Provenienz

Charles-Boulanger de Boisfremont, Paris, Legat des Künstlers

Mme Veuve Power, née Boisfremont

Auktion: Vente après décès de Mme Veuve Power, Hôtel Drouot, Paris, 15.–16. April 1864, Los 53

Laurent Laperlier, Paris und Mustapha (Algerien), erworben bei obiger Auktion

Auktion: Vente Laperlier, Hôtel Drouot, Paris, 11.–13. April 1867, Los 43

Adolphe Dugléré, Paris, erworben bei obiger Auktion

Auktion: Vente Dugléré, Hôtel Drouot, Paris, 11. Juni 1884, Los 32

Henry Rouart, Paris

Auktion: Vente Rouart, Galerie Manzi-Joyant, Paris, 9. Dezember 1912, Los 64

Erworben bei obiger Auktion: Jacques Baudrier, bis mindestens 1926

(…)

Roger Delapalme, Paris

Erworben nach Februar 1941: Hildebrand Gurlitt, Hamburg

1945–1950: Central Collecting Point Wiesbaden, Nr. WIE 2006/3

Seit 15. Dezember 1950: Hildebrand Gurlitt, Düsseldorf

Durch Erbgang an Cornelius Gurlitt, München/Salzburg

Seit 6. Mai 2014: Nachlass Cornelius Gurlitt

Eintrag
veröffentlicht seit
16. Dezember 2013
Abbildungen

Kontakt

Projekt „Publikation und Ergebnisdokumentation zum Kunstfund Gurlitt“
vorm. Projekt "Provenienzrecherche Gurlitt" (01.01. 2016 bis 31.12.2017)

Bertha-Benz-Straße 5
10557 Berlin
Deutschland
Tel:  +49 (0)30 3465542 90
team-gurlitt@kulturgutverluste.de

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2019