Navigation und Service

Lost Art


Figuren und Dekor der Wilhelmi-Kanzel

Einzelobjekt / Suchmeldung - Nähere Informationen
Lost Art-ID305795
Permalinkhttp://www.lostart.de/DE/Verlust/305795
Künstler / Hersteller

Wilhelmi, Tobias

TitelFiguren und Dekor der Wilhelmi-Kanzel
Datierung1676
ObjektartPlastik / Skulptur
Schlagworte
  • Männliche Person / Figur
Material / TechnikAlabaster
Verlustgeschichte

Halberstadt 1945

Im Februar 1945 wurde die vom Magdeburger Bildhauer Tobias Wilhelmi geschaffene Kanzel der Johanniskirche zum Schutz vor Kriegseinwirkungen ausgelagert. Im Auftrag der Gemeinde führte die Magdeburger Firma Hermann Habs die Demontage und den Transport durch. 51 Kisten mit den Skulpturen und dem Dekor der Kanzel sollten in den von der Rüstungsindustrie genutzten unterirdischen Anlagen in Halberstadt-Spiegelsberge aufbewahrt werden.

Es existieren keine Belege darüber, ob die Kisten tatsächlich in Halberstadt-Spiegelsberge eingelagert wurden. Seit dem Abtransport aus Magdeburg fehlt jede Spur von den Teilen der Kanzel.

Eintrag
veröffentlicht seit
2004
Abbildungen

Kanzel von Osten

Kontakt

Berliner Chaussee 42
39114 Magdeburg
Deutschland
Tel:  +49 (0) 391 81 100 50
Fax:  +49 (0) 391 85 201 50
office@trinitatis-gemeinde.de
Homepage:  Externer Link

Ansprechpartner/in

Christfried Kulosa
Pfarrer
Tel:  +49 (0) 391 81 100 50
C.Kulosa@t-online.de

Dr. Dieter Scheidemann
Vorsitzender des Kuratoriums zum Wiederaufbau der Johanniskirche
Tel:  +49 (0) 391 540 5394
kuratorium-johanniskirche@web.de

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2018