Navigation und Service

Lost Art


Datenbank Kunst- und Kulturgutauktionen 1933-1945

Altes Kunstgewerbe, Ostasiatica, alte Möbel, Plastik, Gemälde alter und neuer Meister, Graphik, Textilien aus fürstlichem und anderem Besitz (03.-05.12.1942)
AuktionshausMünchener Kunstversteigerungshaus Adolf Weinmüller
Ort der AuktionMünchen
Katalog-Nr.Katalog 32
QuelleZentralinstitut für Kunstgeschichte
beteiligt Person oder Körperschaft
Name Winzen
RolleEinlieferer
gesamte Auktion anzeigen
31 Auktionsobjekte
1
  • Lot-Nr. 726
  • Objektart: Einrichtung[sgegenstände]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
2
  • Lot-Nr. 906
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
3
  • Lot-Nr. 907
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
4
  • Lot-Nr. 908
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
5
  • Lot-Nr. 910
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
6
  • Lot-Nr. 913
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
7
  • Lot-Nr. 928
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
  • Erwerber:  A 182 [keine Auftraggeberliste vorhanden]
8
  • Lot-Nr. 934
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
  • Erwerber:  zurück
9
  • Lot-Nr. 935
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
10
  • Lot-Nr. 948
  • Objektart: Gemälde [Alte Gemälde - Alte Meister]
  • Eintrag im Besitzerverzeichnis: [keine Angabe]
  • Einlieferer: Winzen
  • Erwerber:  zurück

Diese Seite:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2021