Navigation and service

Lost Art


Wallraf-Richartz-Museum - Fondation Corboud (Köln)

Stadt Köln – Dezernat für Kunst und Kultur

Für die Stadt Köln gehört die Provenienzforschung in den acht städtischen Museen zu den zentralen Aufgaben. Sie fühlt sich der Washingtoner Konferenz von 1998 sowie der Erklärung der Bundesrepublik Deutschland, der Bundesländer und der kommunalen Spitzenverbände „zur Rückgabe NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kulturgutes, insbesondere aus jüdischem Besitz“ verpflichtet. Neben der Bearbeitung konkreter Restitutionsgesuche ist sie seit fast 15 Jahren darum bemüht, die Bestände der städtischen Museen nach NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kunst- und Kulturobjekten zu untersuchen. Dank eines von der Sal. Oppenheim-Stiftung finanzierten Forschungsprojekts konnten von Mai 2000 bis März 2003 die zwischen 1933 und 1945 erworbenen Gemälde im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud recherchiert werden. Es folgten mit Unterstützung der Arbeitsstelle für Provenienzforschung die Untersuchung der Gemälde und Skulpturen der Sammlung Haubrich im Museum Ludwig 2010 bis 2012 sowie aktuell der Bestände der Graphischen Sammlung des Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud.

Über diese zeitlich befristeten Projekte hinausgehend ist 2007 eine zentrale Stelle zur Provenienzforschung im Dezernat für Kunst und Kultur eingerichtet worden, welche die Sammlungen in Köln gemeinsam mit Referenten in den einzelnen Museen überprüft. Die Abteilung für Provenienzforschung steht als zentrale Anlaufstelle für Fragen, Hinweise etc. zur Verfügung.

Address

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Obermarspforten
50667 Köln
Germany
Phone:  +49(0)221/221-22372
Fax:  +49(0)221/221-22629
homepage:  external link

Contact

Dezernat für Kunst und Kultur der Stadt Köln
Museumsreferat, Provenienzforschung
Phone:  +49(0)221/221-22520
provenienzforschung@stadt-koeln.de

This Page:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2020