Navigation and service

Lost Art


Jüdische Gemeinde Vacha/Thüringen

Das Gemeindebuch der jüdischen Gemeinde Vacha/Thüringen soll angeblich über 400 Jahre geführt worden sein. Zuletzt war es im Besitz der nach Berlin deportierten Frau Berta Strauss, Ehefrau des Gemeindevorstehers Herman Strauss. Zusammen mit ihren beiden Töchtern wohnte sie bis Januar 1942 dort, ehe sie nach Riga kam. Berta Strauss und eine der Töchter wurden umgebracht. Die zweite Tochter, Susan Taube, geb. Strauss, lebt heute in den USA. Sie berichtet von der Zurücklassung des wertvollen Bandes in Berlin 1942.

Contact

Olaf Ditzel
Phone:  (036962) 2 10 86
rhoenbuchhandlung@lycos.de

This Page:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2020