Navigation and service

Lost Art


Arndt, Dr. Adolf

Dr. Adolf Arndt wurde im März 1933 im Zuge der "Wiederherstellung des Berufbeamtentumsgesetz" als Richter am Landgericht entlassen, tauchte zunächst unter, konnte dann mithilfe seines Schwiegervaters eine Zulassung zum Rechtsanwalt erlangen. Er übte diesen Beruf aus, bis er 1942 verhaftet wurde. In der Kanzlei, die er zusammen mit dem Kollegen Fritz Schönbeck führte, begann er auch Bilder, Gemälde zu deponieren, die er von Malern aufnahm, die "Malverbote" erleiden mussten.

Contact

Arndt, Peri
Enkelin Dr. Adolf Arndt
Phone:  +49 (0)40-721 49 33
arndt.sarrafzadeh@t-online.de

This Page:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2019