Navigation and service

Lost Art


Bergh, Samuel van den

Samuel van den Bergh jr. (1864-1941), Mitbegründer des niederländisch-englischen Unternehmens Unilever, war jüdischer Abstammung. Er lebte in Nizza als die Niederlande durch deutsche Truppen im Mai 1940 besetzt wurde. Seine Residenz "De Wiltzangk" in Wassenaar wurde im gleichen Monat konfisziert und dem Luftwaffengeneral F. C. Christiansen zur Verfügung gestellt, der die Kunstsammlung und das Inventar von Wiltzangk 1944 nach Deutschland schaffte. Darunter auch eine wertvolle Bibliothek mit Werken zu Judaica, Wirtschaft, Geschichte, Literatur, Philosophie und Archäologie. Besonderes Interessensgebiet van den Berghs war die Antike des Nahen Ostens.
© Melder

Contact

Please contact the German Lost Art Foundation.

This Page:

© Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - 2019